Freitag, 18. April 2014

{Aufgebraucht} #1

Über die letzten Monate habe ich sehr viele Produkte auf einmal leer gemacht. 
Da bot es sich natürlich an, einen Aufgebraucht Post zu machen.
Da ich bei anderen Bloggern und auch auf Youtube diese Beiträge sehr gerne lese, dachte ich, dass ich auch meine 
leeren Verpackungen sammle und euch zeige. Viele der leergemachten Produkte habe ich sowieso für die jeweiligen 
Recycling-Aktionen aufgehoben, da kam es dann auf die anderen Sachen auch nicht mehr an. Wenn ihr mal einen 
Post zu den Recycling-Programmen wollt, schreibt es mir einfach unten in die Kommentare, dann stelle ich euch 
die gerne mal genauer vor. 

Im Video zeige ich euch die aufgebrauchten Produkte vom Jahresende und den ersten Monaten aus diesem Jahr. Ich habe es schon Ende März gedreht und der Woman Day, den ich erwähne, ist leider schon vorbei.

Wie gefällt euch das Video? Was habt ihr in den letzten Wochen leergemacht?
Benutzt ihr Produkte, die ich in diesem Video zeige - Habt ihr ähnliche Erfahrungen damit gemacht?


Montag, 14. April 2014

{NEU} Kusmi Tea Shop in Wien (Donauzentrum)

Ich komme gerade von der Eröffnung des 1. Kusmi Tea Shops in Wien, er befindet sich im Donauzentrum 
und hat ab sofort seine Pforten geöffnet. Hier ein Überblick der tollen Filiale:

Wo befindet sich der Kusmi Tea Shop in Österreich?

Diese Frage habe ich in den letzten Tagen öfters gestellt bekommen, da ich vor längerem mal ein Bild auf Instagram des noch geschlossenen Ladens gepostet hatte. Hier kommt nun also die Antwort: Im Wiener Donauzentrum hat der Shop heute eröffnet. Er ist im Erdgeschoss schräg gegenüber von Esprit, vis á vis von Thomas Sabo (und ehemals Inglot),
wo sich früher die Coffeshop Company befand.
Im Shop kann man sich durch viele Teesorten riechen, die offenen Dosen stehen zum Schnuppern bereit:

Die Geschichte von Kusmi Tea:

Wusstet ihr, dass die Teemarke ursprünglich gar nicht aus Paris stammt? Eigentlich kommt sie aus St. Petersburg - deswegen ist auch heute noch im Logo die Skyline der Stadt verewigt. Pavel Kousmichoff hat das Traditionsunternehmen Kusmi Tea 1867 in Russland gegründet. Seit 1917 befindet sich die Firma in Paris.
Lov Organic ist die relativ neue Untermarke und vertreibt Bio-Tees.

Wo bekomme ich Kusmi Tea und Lov Organic Tee?

Mittlerweile gibt es einige Filialen weltweit, natürlich vorwiegend in Paris und europaweit in Paris, Berlin, Hannover, London, Mailand - und jetzt auch in Wien. Solltet ihr nicht aus diesen Städten sein, könnt ihr die Tees auch im
Online Shop bestellen. In Wien gibt es Lov Organic ausserdem im Reformhaus Staudigl auf der Wollzeile.

Das Angebot im Wiener Kusmi Tea Shop und die Preise:

Im Donauzentrum bekommt ihr alle Teesorten, die Kusmi verkauft. Russische Tees, Wellnesstees, Detox Tees, Eistees, Grüntees, die Bioteemarke LOV Organic, und und und - am besten ihr schaut im Laden vorbei oder informiert euch auf der Onlineseite. Zubehör wie Teesiebe, Teezangen, Kekse und eine coole Tragetasche runden den Teaheaven ab.
Die Preise richten sich sich je nach Größe und Teesorte, sie liegen zwischen € 12,30 & 16,30 für die 125g Dose, es gibt auch 250g Dosen. Teebeutel sind günstiger, je nach Packung. Die Geschenksets sind eine gute Option, da habe ich mir auch eines in Paris gekauft.
Die LOV Organic Tees gibt es in 100g Dosen und kosten je nach Sorte 11,20 bzw. 12,10 - ich glaube eine Sorte hat sogar um die € 15,20 gekostet. Ihr könnt aber alle Preise auch online nachschauen.

Weitere Eindrücke aus dem Shop im Donauzentrum: 

Die LOV Organic Ecke im Shop:

 Achtung Bilderflut:
Ich freu mich total, dass es jetzt endlich auch bei uns Kusmi Tea und die Bio-Tees von LOV Organic  in Wien zu kaufen gibt. Ich liebe es, mich durch Tees zu kosten und wenn die Wohnung nach den Mischungen riecht. Im Feber war ich in Paris und habe mich mit ein paar Sorten eingedeckt, jetzt kann  ich sie ohne zu sparen verwenden, denn wenn sie leer sind, kann ich sie ja endlich in Wien nachkaufen :)!


Kennt ihr die Teemarke "Kusmi Tea"? Wie gefällt euch die Filiale im Donauzentrum?
Habt ihr sie schon besucht? Was sind eure Lieblingssorten?

Samstag, 12. April 2014

{Outfit of the Day} Blazer Business Outfit

Es ist wieder mal soweit, ein neues Outfit of Day steht an. Die Fotos sind schon vor einiger Zeit nach dem Pandora Blogger Event entstanden. Katii und ich hatten danach noch ein Foto-Date und wollten im 1. Bezirk Fotos machen.
In der Innenstadt bietet sich fast jede Ecke als schöner Hintergrund an. Am liebsten hätten wir einen Foto-Marathon gemacht, aber da es irsinnig kalt war, entschieden wir uns, das Date zu verkürzen und nahe des Schwedenplatzes
in einer Seitengasse der Rotenturmstrasse (Griechengasse, gleich beim Starbucks) die Fotos zu knipsen.
Mir gefällt das Outfit sehr gut und habe mich sehr wohl darin gefühlt, auch wenn es auf den Fotos nicht so rüberkommt. Das liegt aber an meiner Unsicherheit beim Posen und auch an der Kälte. Ich liebe den Blazer, er lässt sich so gut wie zu allem kombinieren. Und als ich das Shirt von Hallbuber noch im Onlineshop ergattern konnte, freute ich mich sehr, denn ich dachte, es sei schon überall ausverkauft. Und die Statementkette von Primark war ein echtes Schnäppchen (sie kostete knappe € 5,-) und passt perfekt zur dunkelroten Hose.
 Der Blazer lässt sich mittels Zipp ein bisschen variieren. Man kann den unteren Teil auch ganz abnehmen. 
Blazer: Persunmall* (aktuell) 
Kette und Hose: Primark
Stiefel: Marc'O Polo
Shirt: Hallhuber

Auch wenn ich mit mir auf den Fotos nicht ganz zufrieden bin, finde ich das sie ganz gut geworden sind. Katti hat tolle Fotos geschossen, ich muss nur noch an den Posen feilen. Da wir beide halb erfroren sind, haben wir die Fotos so
schnell wie möglich gemacht, aber es wird schön langsam mit dem Posen. Danke Katii für die Fotos!

Wie gefällt euch das Outfit? Wie würdet ihr den Blazer kombinieren?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...