Alverde LE Matroschka meeets Beauty

In letzter Zeit gefallen mir die Alverde LEs immer besser. Früher kaum angeschaut, fiebere ich jetzt jeder LE hinterher. So auch der Matroschka meets Beauty LE. Das Verpackungsdesign spricht sehr an. Ich liebe farbenfrohe Matroschkas! Offizieller Verkaufsstart in Österreich ist der 29.12. - sie wurde aber bereits von der einen oder anderen bei dm gesichtet.


Produkte:3 Duo-Lidschatten: 10 Purple Glow (Lila & Silber), 20 Brilliant Green und 30 Toffee Orange3 Kompakt Lipglosse an: 20 Coral Beauty, 10 Rose Beauty und 30 Purple Beauty3 Kajal Eyeliner: Shimmery Gold, Shimmery Green und Shimmery Silver
Schimmerpuder Fantastic Shine + Mini Kabuki Pinsel
2 Glamour Color Mascaras: 10 Aubergine Deluxe und 20 Golden Delight
Eau de Toilette Sweet Harmony (fruchtig-sinnlich)
Rougesticks
: 10 Rose Blush und 20 Pink Blush
Swatches:
Dm (Alverde ist eine Eigenmake) hat mir vorab ein paar Dinge der LE zum Testen geschickt.
Vielen Dank! Hier teile ich gerne meine Meinung und Eindrücke mit euch:
Das Duo ist hübsch verpackt und die Farbabgabe ist OK. Das lila ist matt, etwas schwieriger zu handhaben, das silber ist leicht zu verarbeiten und schön schimmernd: Das kompakte Lipgloss ist von der Aufmachung her sehr hübsch, aber ich finde es leider etwas unhygienisch. Der Magnet-Verschluss kann in der Handtasche leicht aufgehen und auch die Tatsache, dass man mit dem Finger reintapsen muss, gefällt mir nicht so gut. Die Farbe ist sehr sheer - auf den Lippen sieht man kaum etwas: Der Kajal ist toll, die Farbe und die Konsistenz finde ich super!div>
Die Mascara ist grandios. Ich finde die Farbe genial. Da ich leider sehr dunkle Wimpern habe, sieht man sie bei mir kaum. Bei meinem Weihnachtslook (ein Beitrag drunter) trage ist sie. Aber ich freue mich schon darauf, die Wimperntusche bei meinem nächsten blonden Model zu verwenden!Und: Die Farbe ist auch super, um Wunden und Krusten zu schminken ;)
Ich verwende nie Cremeblushes, da ich das Verblenden zu langwierig finde, somit habe ich keine Vergleiche. Bin aber sehr zufrieden mit diesem hier von Alverde.



Ich möchte mir noch das Schimmerpuder, den hellen Blushstick und unbedingt die goldene Mascara genauer ansehen. Also die goldene Mascara MUSS ich haben - ein absolutes Highlight der LE!

Gefällt euch die LE? Was werdet ihr euch holen?

X-mas AMU

Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest!
Das ist mein Weihnachtslook:
Benutzte Produkte:
- UDPP & Clinique Lid Smoothie #09 Born Freesia als Base auf dem gesamten Lid
- ebenfalls am gesamten Lid bis zur Braue: goldener Schimmerlidschatten #6 Stars von Look by Bipa
- Die Banane habe ich mit Clinique #304 crystal berry vorgearbeitet und mit dem lila Pigment aus dem Stacked1! Set der MAC LE Spring Colour betont
- Das gesamte Auge habe ich mit dem Clinique Qickliner for eyes #15 grape umrahmt
- Alverde Mascara #10 Aubergine Deluxe aus der kommenden Matroschka meets Beauty LE


DIOR Garden Party - Nagellack

Wenn einen Dior höchst persönlich fragt, ob man einige Produkte zum Testen möchte, sagt man nicht nein. Ich hab mich zumindest wahnsinnig gefreut und konnte es gar nicht fassen, als ich dann das Päckchen öffnete! Ich hätte mit einem Gloss oder so gerechnet. Aber im Pakerl befanden sich gleich 5 Dinge aus der Dior Garden Party Frühlingskollektion 2012!
Heute stelle ich euch den Nagellack Dior Vernis Waterlilly vor.
Mein persönliches Highlight, weil ich diese Farbe einfach liebe!
Die Farbe ist ein zart schimmerndes Jadegrün. Man muss zugeben, dass der Nagellack ein bisschen an den Chanel Jade erinnert. Aber das freut mich umso mehr, da ich diesen damals nicht ergattern konnte und nun die gleiche super Farbe von Dior habe. Chanel splittert bei mir leider sehr schnell ab. Dieser hier und mein anderer von Dior halten viel länger. Mit dem breiten, abgerundeten Pinsel kann man den Lack superschnell auftragen. Es reicht eine dickere Schicht um ein deckendes Ergebnis zu haben. Nach dem Trocknen riecht der Nagllack nach Rosen! Nicht unbedingt nötig, aber cool :)!
Ist die Farbe nicht traumhaft?
Im Rahmen der Frühjahrs LE gibt es noch einen 2. Dior Vernis Nagellack:
Den rauchig-lila Forget-me-not
Ebenfalls eine super schöne Farbe, allerdings habe ich schon sehr viele Lilatöne.
via

Ab Mitte Jänner im Zuge der LE zu je € 24,- erhältlich.

Hairspa? Not!

Vorigen Mittwoch wurde ich von der PR-Lady des Hairspas ROSSANO FERRETTI eingeladen. Der Kontakt war sehr nett und da ich sowieso wieder nachblondieren musste, sagte ich dankend zu. Sie kam später auch extra in den Friseursalon vorbei, um sich vorzustellen und zu plaudern. Und ich wünschte wirklich, ich könnte euch vom besten Friseur-Erlebnis aller Zeiten erzählen. Leider war es das nicht...

Das Hairspa Rossano Ferretti:
Der Haarfärbe-Termin war um 17h ausgemacht und ich freute mich schon wahnsinnig auf den Termin. Nachdem ich das Hairspa in der Wiener Innenstadt fand - es ist etwas versteckt im 1. Stock eines Wohnhauses gelegen - wurde ich nett begrüßt und durch den Salon geführt. Danach erzählte mir eine Friseurin von der berühmten Schneide- und Färbetechnik. Witzig fand ich es, dass es einen eigenen Raum fürs Schneiden und fürs Färben gibt.
Waschecke:Ein extra Raum mit bequemer Liege bietet entspannende Stunden bei bis zu 50min langen Kopfmassagen mit Shu Umera Produkten:
Ein eigener VIP Raum, hier schneidet der Maestro persönlich wenn er vorbei kommt, befindet sich am Ende des Salons. Hier war gerade eine Dame, die die Faden-Zupf-Methode (weiß nicht wie es offiziell heißt) um Gesichtshärchen zu eliminieren an einer Kundin anwand. Das finde ich ziemlich cool, denn das wollte ich schon immer mal probieren und wusste nie wo in Wien dies angeboten wird.
Produkte: Shu Umera und KérastaseNun zu meiner Erfahrung:
Als ich am Stuhl Platz nahm, konnte ich es kaum erwarten wie mein Haar in neuem blond erstrahlen würde. Tja und dann kams:
Die Personen im Salon wussten nichts von Färben und meinten, sie haben da jetzt Schnitt stehen, also gibt es einen Schnitt und für Färben ist jetzt keine Zeit mehr. Das empfand ich als äußerst unprofessionell, denn der Kunde ist König und normalerweise sollte sie dann an der Rezeption die PR anrufen und die Situation klären anstatt vor mir zu dritt zu diskutieren. Ich fügte mich meinem Schicksal und der Frisör empfohl mir die kaputten Spitzen (und zeigte mir einen cm mit der Hand - es wurde leider mehr weggeschnitten) und Stufen zu schneiden. Gut, eigentlich hatte ich erst vor kurzem von einem anderen Friseur gehört, dass meine Spitzen gesund sind... und eigentlich hätte ich an diesem Punkt aufstehen müssen und gehen. Aber ich dachte mir, ich kann mir so ein hochgelobtes, patentiertes Schnittverfahren kostenlos dann doch nicht entgehen lassen...
Also gings mal zum Haarewaschen. Hier kam dann auch die PR-Dame und war auch verwundert, warum jetzt keine Farbe mehr möglich ist und schlug mir vor, dass ich nochmal kommen soll. [Aber mir war nicht klar ob ich wieder eingeladen werde oder dann zahlen müsse, da die Rezeptionistin dann aber nach meiner Aussage bevor ich ging "leider zu teuer" nicht meinte, nein sie sind eh eingeladen - war ich ziemlich froh, dann doch was gesagt zu haben. Sonst hätte ich beim nächsten Termin schön aus der Wäsche geschaut, ihr könnt davon ausgehen dass der Hairspa nicht ganz billig ist ;)]. Das Schneiden an sich war sehr experimentel, nicht so akurrat sondern er beugte sich quer über mich, dann schnitt er links, rechts, tänzelte herum wie Künstler. Geföhnt wurde wild in alle Richtungen, nur zweimal kam eine Rundbürste zum Einsatz und dementsprechend sah das Ergebnis so aus, als ob ich es mir selbst geföhnt hätte. Aber Rossano Ferretti steht für den natürlichen Fall/Verlauf des Haares, also muss das wohl so sein. Ich persönlich bevorzuge bei Friseurbesuchen eher das klassisch geföhnte Haar :).

Fazit:
Der 100,- Schnitt ist im Grunde nicht besser als ein anderer Schnitt bei einem "normalen" Friseur. Ich sehe keinen Unterschied und trauere meinen Längen nach. Dem Titel Hairspa im engeren Sinne kann ich auch nicht zustimmen, da ich keinen Hairspa Charakter merkte (abgesehen von den extra buchbaren Kopf/Haarmassagen im Spezialraum). Bei meinem Stammfriseur ist sogar beim Waschen immer eine kleine Haarmassage inkludiert, hier gab es gar keine. Wie ihr seht, war ich nicht sehr begeistert und habe mir gleich 2 Tage später bei meinem Friseur einen Termin gemacht. Leider ein Flop für mich. Allerdings gibt es andere Blogger, die ebenfalls eingeladen wurden und ein besseres Erlebnis hatten. Vielleicht habe ich einfach nur einen falschen Tag erwischt.
Mangoblüte's Bericht
Beitrag von Cool Outfit


Haul *Video*

Hallo! Heute gibt es meinen Haul der Vorwoche in Videoform :)!
Da ihr vielleicht die Swatches im Video nicht so gut erkennen könnt, hier noch mal in Bildern.
Clinique Colour Surge Eye Shadow in #304, crystal berry (€ 21,50)
Er ist sehr zart am Auge, mit einer Base drunter kommt er super zur Geltung!Swatch vom Lidschatten und daneben der Clinique Quickliner in #15, grape (€ 19,90)
Bourjois Paris Volume Fast & Perfect Mascara mit rotierender Bürste á € 8,15 statt € 16,29
Bourjois Paris Mascara 1001 Cils in Black Quartz á € 7,50 statt € 14,99

Mein letztes Stück musste ich leider 'rausschneiden, da das Video schon so lange war.
Ich habe es bei einem Juwelier in der Wiener Millenniumcity schon vor Monaten entdeckt und immer wieder überlegt zu kaufen. Jetzt habe ich zugeschlagen, bevor es weg ist. Es handelt sich um einen süßen Charm! Ich bin ein richtiger Filmfan und hoffe eines Tages in dieser Branche tätig zu sein.
Das wird jetzt mein Glücksbringer und erinnert mich an meinen Weg :)
Filmklappe á € 39,-

Wie findet ihr Hauls in Videoform?
Oder gefallen euch die gewohnten Bilderposts besser?

MAC Lips Duo (Swatches)

Für ein Shooting habe ich Duo-Lippen geschminkt.
Da mein schnelles Probefoto an mir sehr realitätsnah geworden ist, zeige ich euch heute somit Swatches von 2 MAC Lippenstifte auf den Lippen:
oben: Girl About Town (permanent) - tolles Fuchsia
unten: Neon Orange (Pro-Sortiment) - nomen est omen
(Alternative: Morange aus dem permanenten Sortiment)

Beide Lippenstifte haben die gewohnte MAC-Qualität: tolles Tragegefühl & langhaltend!


Glossybox Österreich

Vorgestern ist meine langersehnte Glossybox angekommen! Wir Österreicherinnen mussten ja lange darauf warten :)! Glossybox Österreich hat mir eine Box kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - danke dafür! Leider tauchten schon vorher im Internet Fotos auf und ich neugieriges Wesen, musst natürlich schauen, daher war der Überraschungseffekt nicht ganz so groß. Aber dennoch war es wie Weihnachten, das Pakerl zu öffnen :)!via

Ihr kennt das Prinzip der Glossybox sicher, aber hier nochmal schnell die Hardfacts:
- GLOSSYBOX ist ein Beauty-Abo, jederzeit kündbar
- Jedes Monat bekommt man eine Überraschungsbox mit 5 Luxus-Samples
- Kosten: € 11,99 pro Monat
- Im Moment ist nur Kreditkarten-Zahlung möglich, aber sie arbeiten an weiteren Zahlungsoptionen
- Weitere Infos auf www.glossybox.at & Facebook (hier kann man auch ab&zu eine Box gewinnen)!

Die Dezemberbox ist sehr hübsch in rot-dunkelgrün -
passend auch als Verpackung für ein Weihnachtsgeschenk!
Swatches und Infos zu dein einzelnen Produkten liste ich euch noch auf - vorab gibt es meine Eindrücke in Videoform, denn als Extra-Special für euch, habe ich diesmal ein Video gedreht, in dem ich das Paket quasi live mit euch öffne :)

Ihr könnt mir gerne Feedback dazu geben, denn ich habe noch vor, weitere Videos zu machen :)!

Habt ihr die Glossybox bestellt? Wie gefällt euch die Box?

Gewinn-Auslosung

Heute melde ich mich quasi als Engerl und verkünde die frohe Gewinnbotschaft :)
Ihr seid sicher schon gespannt wer gestern beim Advents-Kalender gezogen wurde:

Gewonnen hat das Kommentar Nr. 156!
Herzlichen Glückwunsch, CHI!

Bitte schicke mir deine Adresse per Mail, dann sende ich dir deinen Wunsch Mac Refill zu!
Ich bin froh, dass es eine leichte Nummer war, denn bei den vielen Kommentaren (DANKE dafür!) hätte ich da ganz schön lange zählen können.
Für diejenigen, die nicht gewonnen haben:
Nicht traurig sein, am 24. Dezember gibt es noch einen Gewinnchance!

Gewinnspiel: Adventskalender

Heute öffnet sich das 12. Türchen unseres Blogger-Adventskalenders und ich habe die Ehre heute etwas beizutragen. Und zwar euren Gewinn!
Erkennt ihr, was sich hinterm Türchen für euch versteckt?
Es ist ein MAC Refill eurer Wahl aus dem Standardsortiment!

Die Regeln, um es zu gewinnen, sind einfach:
- Seid regelmäßiger Leser meines Blogs
- Seid in Österreich, Deutschland oder der Schweiz zuhause
- Schreibt einen Kommentar mit eurer Wunschfarbe des MAC Refills und eurer
Mailadresse hier drunter
- Das wars :)!

Das Advents-Türchen bleibt genau bis heute Mitternacht offen, danach werde ich per Zufallsgenerator auslosen und morgen auf dem Blog die Gewinnerin bekannt geben. (Falls ihr unter 18 Jahre alt seid, brauche ich im Falle eines Gewinnes eine Einverständniserklärung eurer Eltern.)

Ich wünsche euch allen VIEL GLÜCK!

Morgen öffnet Chinda das nächste Türchen des Blogger-Adventskalenders!

Look by Bipa Holonails

Wer einen BIPA Drogeriemarkt in der Nähe hat, sollte sich schnell die neuen Metallic in the Mix Nagellacke von der Eigenmarke Look by BIPA ansehen. Sie sind auf einem extra Aufsteller, das Model hat eine Augenklappe geschminkt. Für € 1,99 pro Lack (5ml) kann man echt nichts falsch machen. Beim genaueren Betrachten sind mir gleich 2 Schätzchen ins Auge gesprungen, die dem Chanel Peridot sehr, sehr ähneln! Also wenn euch der von Chanel zu teuer ist oder ihr ihn nicht bekommen habt, ist es auf jeden Fall einen Weg zu BIPA wert.
Ich habe mir fast alle gekauft. Um den Preis konnte ich einfach nicht widerstehen.
Es gibt noch 2 graue-metallic Farben, aber da habe ich schon genug zuhause. von links nach rechts:
#5 purple green I #4 matallic matt I #10 bronze changer
#9 gold changer I #8 green changer I #3 metallic hologram #7 metallic blue I #6 metallic violetSo und nun zum Dupe-Vergleich zu Chanel Peridot:
Hier mit #9 gold changer
und hier mit #8 green changer
Sehen sich verdammt ähnlich!
#9 gold changer I #531 Chanel Peridot I #8 green changer
Das perfekte Dupe ist #8 green changer! Aufgetragen sieht man keinen Unterschied!
Seid schnell, die Nagellacke sind limitiert und schon fast alle weg!

Benefit Glosse

Als ich zum ersten Mal das Gloss-Set "Ticket to Glossytown" auf der Benefit Homepage sah, wusste ich dass ich daran nicht vorbei gehen kann. Live haben sie mich absolut überzeugt und mussten einfach mit. Blöderweise habe ich sie genau zwischen zwei -20% Aktionen gekauft. Am Woman Shopping Day war ich leider krank, danach habe ich sie beim Douglas House of Beauty in der Wiener Kärtnerstraße gekauft, und wenige Tage später gab's wieder 20% Prozent auf alles bei Douglas. Und dann habe ich auch beim Kauf noch vergessen meine Douglas Karte herzuzeigen :(. Ich finde die Kassierer sollten immer nachfragen, ob man eine Douglaskarte hat (sowie beim Billa *g*). So zahlte ich die vollen € 29,50. Freuen tue ich mich trotzdem über meine neuen Glosse :). Btw: Sie sind limitiert.
Das Set besteht aus 6 Mini-Glossen zu je 3ml - ideale Mitnehmgröße.
Mir gefällt das Set sehr gut, weil es viele verschiedene Farben beihnhaltet.
Einzig ein klares und ein rosanes Gloss fehlt, sonst ist man damit fast alle Glosse durch.
Die Glosse selbst sind langanhaltend und zart auf den Lippen, ich mag sie!
Wäre auch ein perfektes Weihnachtsgeschenk ;)
von links nach rechts:
Kiss You, Foxy Lady, Spiked Punch, Life on the A-List, Nude-Nude, So frisk me
(Die kursiv geschriebenen Farben gibt es meines Wissens nach ebenfalls im Standardsortiment!) Swatches:

AMU of the day - Pinkflash

Ich habe ein paar Farbkombis probiert!
Leider weiß ich die verwendeten Produkte nicht mehr genau:
Als Base habe ich den Clinique Lid Smootie in flieder genommen, danach ein pinkrot aus der Makeup Forever Aqua Color Palette. Eyeliner ist der L'Oreal Superliner in purple. Mascara ist auch von L'Oreal: Million Lashes. Die Puderlidschatten weiß ich nicht mehr, ich habe soviele Looks an diesem Tag probiert und hab mir nichts aufgeschrieben.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...